Die Praxis

Beweglichkeit und Wohlbefinden eines Hundes sind weder Zufall noch Zauberei, sondern untrennbar verbunden mit einem gesunden und trainierten Bewegungsapparat: 
Stabile Knochen, kräftige Muskeln und voll funktionsfähigen Nerven.

 

 

Diese nach Krankheit oder Unfall wiederherzustellen ist ebenso Aufgabe der Tierphysiotherapie, wie einem alternden Hund die Beweglichkeit zu erhalten, Schmerzen zu lindern und die Lebensfreude wiederherzustellen.

Im Zweifel fragen Sie bitte Ihren Haustierarzt, mit dem ich gern zusammenarbeite.

 

Ich führe keine tierärztliche Praxis, die angebotenen Maßnahmen können die tierärztliche Diagnose und Therapie unterstützen, aber nicht ersetzen!